Beamtenrecht / Öffentliches Dienstrecht

Wir beraten und vertreten Sie bei allen rechtlichen Fragestellungen in Bezug auf das Landes- und Bundesbeamtenrecht, insbesondere bei:

Abordnung, Umsetzung, Versetzung, Beförderung, Entlassung
› Ermessensfehler, Willkür
› dienstliches Bedürfnis, dienstlicher Grund

Ansprüchen aus einem Dienstunfall
› Unfallausgleich
› Unfallruhegehalt
› Erhöhtes Unfallruhegalt bei qualifiziertem Dienstunfall

Dienstliche Beurteilungen und Weisungen
› Beurteilungsfehler
› Einwendungen, Widerspruch, Klage

Disziplinarverfahren
› Vorermittlungen
› Nichtförmliches Disziplinarverfahren
› Förmliches Disziplinarverfahren
› Verfahren gegen Nicht-Lebenszeitbeamte
› Suspendierung, Bußgeld, Gehaltskürzung, Degradierung und Entlassung

Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit
› fachliche Eignung
› gesundheitliche Eignung
› Wiederverwendung nach vorzeitiger Versetzung in den Ruhestand

Genehmigung von Nebentätigkeiten
› Zweitberuf

Konkurrentenschutz – Beförderungsposten
› Informationsanspruch des unterlegenen Bewerbers
› Widerspruchs- und Klageverfahren nach Ablehnung
› vorläufiger Rechtsschutz (Eilverfahren) nach Auswahl des Konkurrenten
› Schadensersatz bei Ernennung des Konkurrenten

Rückforderung von Bezügen
Vorzeitige Versetzung in den Ruhestand
› gesundheitliche Gründe
› Disziplinarmaßnahme
› Berechnung der Versorgungsbezüge

Ihr Ansprechpartner:
Herr Rechtsanwalt Steffen Speichert
Sekretariat:
Telefon: 0421 – 222 741 0
Telefax: 0421 – 222 741 10
E-Mail: speichert@fachanwaltskanzlei-hb.de